1178 Einzelbilder und klassische Musik

Ausgangsmaterial:

  • 1527 Einzelbilder einer Hochzeitsgäste-Portrait-Reihe
  • 2 klassische Klavierstücke

Ergebnis:

  • 7 Minuten Film im Daumenkino-Look mit Stummfilm-Klavier-Sound

Da die einzelnen Fotos in kurzer Zeit hintereinanderweg fotografiert wurden, kann man sich das Ergebnis wie eine Daumenkino-Animation vorstellen. Allerdings plätschern die Bilder nicht monoton dahin, Musik und Bildkontext sind sind durch den Schnitt exakt aufeinander abgestimmt. Und dank den schauspielerischen Höchstleistungen der Hochzeitsgäste (… je später der Abend …) ist so ein kurzweiliger, sehenswerter kleiner Film entstanden.

Apropos “sehenswert”: Leider kann ich das Werk hier nicht zeigen. Die Hochzeitsgesellschaft möchte unter sich bleiben.

Herausforderung: Die einzelnen Bilder im Millisekundentakt exakt auf die Musik zu schneiden. Sisyphus-Arbeit die zuweilen aber auch Spaß macht, da die Musik sehr lebhaft und abwechslungsreich ist.

Dauer: eine halbe Woche.
Man frage besser nicht nach den Arbeitszeiten dieser “halben Woche”…